IncoWest » Die Projekte » Spezialisierte Ingenieurleistungen » Rückbau Kohlekraftwerk, Frankfurt

Die Projekte: Spezialisierte Ingenieurleistungen

Rückbau Kohlekraftwerk, Frankfurt

Das Kohlekraftwerk wurde bis 1998 zur Stromerzeugung betrieben. Das Kraftwerksgebäude (bis 50 m hoch) sollte bis OK Bodenplatte incl. der Nebengebäude, technischen Anlagen und Schornsteine (90 m hoch) rückgebaut werden. Bei der Rückbauplanung waren vom Material her unterschiedlichste Anlagenteile sowie ein geordnetes Vorgehen unter statischen und arbeitssicherheitstechnischen Maßgaben zu berücksichtigen.

Es wurden insgesamt ca. 32.000 to unterschiedlichste Materialien rückgebaut, separiert, aufbereitet, deklariert und entsorgt bzw. der Wiederverwertung zugeführt. Verbreitet wurden Asbestsanierungen unter strenger Einhaltung der schadstoffspezifischen arbeitssicherheitstechnischen Auflagen vorgenommen.

Die Rückbaumaßnahmen wurden unter Einhaltung einer straffen Baustellen-/Entsorgungslogistik und eines strikten Arbeitssicherheitsmanagements durchgeführt.

Wichtige Fakten zum Projekt

Erbrachte Leistungen

  • Rückbaukartierung mit umwelttechnischen Untersuchungen unter abfallrecht- und rückbautechnischen Aspekten
  • Maßnahmenplanung zur Rückbaudurchführung mit detailgetreuer Massenerhebung unter Berücksichtigung rückbauspezifischer Vorgaben
  • Abstimmung der Vorgehensweise mit zuständigen Behörden
  • Ausschreibungsunterlagen, Angebotsauswertung, Mitwirkung bei Vertragsverhandlungen, Vergabeberatung
  • fachtechnische Bauüberwachung und Betreuung von geordnetem Rückbau mit detaillierter Abfalltrennung
  • Kostenkontrolle, Mitwirkung bei Verhandlung zusätzlicher Auftragnehmerleistungen
  • Dokumentation der sachgerechten fachtechnische Projektdurchführung

Dienstleistungen

Kundenorientiertes Consulting, Rückbau-Kartierung, Schadstoff-Screening, Rückbauplanung bez. Schadstoffkataster, Mitwirkung bei Ausschreibung und Vergabe, fachtechnische Bauüberwachung + Betreuung, Abfallmanagement, Dokumentation

Dauer

2003 - 2006

Auftraggeber

Süwag Energie AG, Frankfurt, Deutschland

Alle Informationen zum Projekt auf einen Blick (PDF)